18.06.2013 11:26 Alter: 4 yrs

Wir erweitern unser Messprogramm


Bei fiatec gibt es seit einigen Wochen die Möglichkeit, die Partikelgrößenverteilung von Stäuben über einen großen Bereich aufzunehmen. Durch die Inbetriebnahme eines Laserbeugungsspektrometers des Typs microtrac S3500 (dieses Gerät ist als Referenz im Prüfstaubstandard ISO 12103-1 spezifiziert) können wir die Verteilung von Stäuben im Bereich von 10 nm bis 2000 µm in einem Arbeitsschritt messen. Dadurch ist es in Zukunft möglich, weit über den bisher durch zählende Messverfahren zugänglichen Bereich hinaus, die Verteilung der bei diversen Prüfungen eingesetzten Stäube zu charakterisieren.

Eine Kernaufgabe des neuen Messplatzes wird die Überwachung von genormten Stäuben auf Einhaltung der spezifizierten Parameter sein. In diesem Sinne werden wir zum einen für unsere Kunden Eingangskontrollen der erwähnten Prüfmaterialien durchführen, aber auch die intern verwendeten Materialien regelmäßig prüfen.

Darüber hinaus werden wir das Instrument für Forschungszwecke und Grundlagenuntersuchungen einsetzen Können.

Das Gerät nutzt die verschiedenen Wechselwirkungen von Partikeln und elektromagnetischer Strahlung (hier Licht) über den Fraunhofer-, Mie- und Raleigh-Bereich, um die entsprechende Größenverteilung zu generieren. Dabei müssen die Partikel in Form einer Suspension vorliegen. Zukünftig wird das Instrument mit bildgebenden Verfahren kombiniert, wodurch die Anwendungsmöglichkeiten noch mal erheblich erweitert werden.


17.10.2017 09:33

ARAMCO Prüfstand nach 32-SAMSS08

Erweiterung der Prüfkapazitäten um Gasturbinen Filtration, Systemfilter für Abreinigung und eine...



25.10.2016 09:05

Institut für Filterprüfung erhält CrefoZert Auszeichnung

Die fiatec GmbH, das Prüfinstitut für Luftfilterprüfung, wird von der Creditreform mit dem...